Ess- Störungen

akut: Hilfe in der Krise
Infos & Hilfe für BETROFFENE
Was können FREUNDE tun?
Infos & Hilfe für FAMILIE & FREUNDE
Infos & Hilfe für PÄDAGOGINNEN & PÄDAGOGEN
weitere INFORMATIONEN

Fortbildungen zum Thema ESS- STÖRUNGEN
Suchtberatungsstellen
Thema Depression
Thema Sucht & Abhängigkeit
 Psychische Auffälligkeiten & Themen im Jugendalter


akut: Hilfe in der Krise

Infos & Hilfe für BETROFFENE

App KrisenKompass
mein KOMPASS- ein Wegweiser für Jugendliche

ANAD e.V. Versorgungszentrum Essstörungen
BEL–Beratungszentrum Ess-Störungen in Sachsen und Mitteldeutschland
BLOG InCogito- Selbsttest & mehr
Bundezentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA)- Essstörungen
Caritas U25 Deutschland Infothek (Jugendliche unter 25)
 Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen -Mailberatung
jugend support
ninette- „dünn ist nicht dünn genug“: interaktives Comic
 Projekt: Bauchgefühl- für dich
Universitätsklinikum Dresden- Info für dich

Was können FREUNDE tun?

ANAD e.V. Versorgungszentrum Essstörungen- Freunde
BLOG InCogito- was können Freunde tun
147.ch- wie helfen
jugend support

Infos & Hilfe für FAMILIE & FREUNDE

ANAD e.V. Versorgungszentrum Essstörungen- Angehörige
BEL–Beratungszentrum Ess-Störungen in Sachsen und Mitteldeutschland
betanet.de -Angehörige & Freunde
BzgA Broschüre: Ess-Störungen im Überblick
BzgA Themenblatt: Ess-Störungen & Suizidprävention
BzgA Broschüre: Was können Angehörige tun?
Eltern im Netz
Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen
Gesundheitsportal Österreich- Was Angehörige tun können
HEMERA Klinik-Ess-Störungen bei Jugendlichen
Magersucht.de- Selbsthilfe bei Ess- Störungen
 Projekt: Bauchgefühl- für Eltern
thema-jugend.de: Elternwissen
Therapienetz Essstörung
Universitätsklinikum Dresden- Spezialambulanz
Was tun bei Verdacht auf Essstörungen

Infos & Hilfe für PÄDAGOGINNEN & PÄDAGOGEN

Bundezentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA)- Kampagne: gut drauf in Schule
BzgA Broschüre: Ess-Störungen im Überblick
 Essstörungen in der Schule: Handlungsleitfaden für den Umgang mit Betroffenen von Essstörungen- IQSH
Essstörungen- Was kann ich tun?
 „Gegen Verherrlichung von Essstörungen im Internet“- ein Ratgeber
Projekt: Irrsinnig menschlich- Hilfe in Schule

Prävention

ninette- „dünn ist nicht dünn genug“: interaktives Comic
Präventionsprojekte Essstörungen
Präventionsprojekte psychische Gesundheit
 Projekt: Bauchgefühl- für Pädagogen

weitere INFORMATIONEN

ANAD e.V. Versorgungszentrum Essstörungen- Infos
BEL- Beratungszentrum Ess- Störungen Leipzig
Bundesfachverband Essstörungen
Bundezentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA)- Essstörungen
Ess-Störungen.net
 „Gegen Verherrlichung von Essstörungen im Internet“- ein Ratgeber
Klicksafe: Ess- Störungen & Verherrlichung in Medien
NESSA Netzwerk Essstörungen Sachsen
Neurologen im Netz
Therapie.de
Therapienetz Essstörung: Infothek
Universitätsklinikum Dresden
Verein gegen Missbrauch- Essstörungen

Mit- Mach- Parcours DURCHBLICK

Was ist das?

aktive Projekte zur Sucht- Prävention & Förderung von Medienkompetenz
Transportkisten mit methodischem Material zum Verleih
ein möglicher Bestandteil des Präventionskonzeptes der Schule
ein Kooperationsprojekt zwischen dem Projekt Mobiler Jugendschutz & dem Aktionskreis Suchtprophylaxe Bautzen
mit Unterstützung der Fach- und Koordinierungsstelle Suchtprävention Sachsen

FLYER Mit- Mach- Parcours

(c) Netzwerk

Format S  

Auseinandersetzung mit dem Thema MEDIEN
einsetzbar in Klasse 5 + 6 (für alle Schularten)
Arbeitsweise: in kleinen Gruppen (halbe Klasse)
ab 45 Minuten in zwei Räumen
Betreuung durch geschulte Moderatorinnen & Moderatoren aus dem Landkreis Bautzen

Thema:

Format XL 

Auseinandersetzung mit einem Thema
einsetzbar ab Klasse 7 (für alle Schularten)
Arbeitsweise: jedes Thema in kleinen Gruppen (halbe Klasse)
ab 90 Minuten in zwei Räumen
Betreuung durch geschulte Moderatorinnen & Moderatoren aus dem Landkreis Bautzen

Themen:


Angebot

Koordinierung des Parcours
konzeptionelle Entwicklung & Beratung
Moderations- Schulungen zu den verschiedenen Formaten

thematische Begleit- Elternabende
Verleih der Transportkisten
Betreuung eines Peer- Projektes (2010-2021)

Ansprechpartnerin: Cordula Schurz
Tel.    03594- 70 47 23
Mail: cordula.schurz@kijunetzwerk.de
 

weitere Projekte:

CANNABIS – QUO VADIS? Methodenbox zur Prävention von Cannabiskonsum

 

Mit Mach Parcours Durchblick  Mit Mach Parcours Durchblick
(c) Netzwerk

Psychische Auffälligkeiten & Themen im Jugendalter

Beratungsstellen
Krisenintervention an Schule
Psychologische Beratung
Schulpsychologische Beratung
Überblick Psychische Auffälligkeiten
weitere Jugend- Themen

Präventionsprojekte & Fortbildungen zur Psychischen Gesundheit


** Dies ist eine umfangreiche Zusammenstellung des Projektes MOBILER JUGENDSCHUTZ.
Unser Ziel ist es, Hintergrundinformationen & Anlaufstellen für Interessenten, insbesondere Unterstützung für Betroffene, für Familie, Freunde sowie für Pädagoginnen & Pädagogen zu bündeln & schnell sichtbar zu machen.

Alle Angaben wurden sorgfältig geprüft. Wir bemühen uns, dieses Informationen aktuell und inhaltlich richtig sowie vollständig aufzulisten. Eine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität kann dennoch nicht übernommen werden.

Es ist kein geschütztes Material, wir freuen uns jedoch über einen Hinweis bei der Verwendung auf die Fundstelle (www.praeventive-angebote.de), ebenso über Anregungen für weitere empfehlenswerte Seiten. Vielen Dank **
jugendschutz@kijunetzwerk.de

Überblick Psychische Auffälligkeiten

von A-Z

AD(H)S/ Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung
Aggression & Gewalt
Angststörungen & Schulangst
Autismus- Spektrum- Störung (ASS)
Borderline/ emotional instabile Persönlichkeitsstörung
Burnout
Depression
Einsamkeit
Epilepsie
Ess- Störungen
Medien & Medienabhängigkeit
Mobbing & Cybermobbing
Schizophrenie & Psychose
selbstverletzendes Verhalten
Sucht & Abhängigkeit
Suizidalität
Tic- Störung & Tourette- Syndrom
Trauma & Traumafolgestörung
Zwangsstörungen

weitere Jugend- Themen

von A-Z

Extremismus & (De)Radikalisierung
häusliche Gewalt
Hochbegabung
Hochsensibilität (HSP)
sexualisierte/ sexuelle Gewalt & Missbrauch
sexuelle Orientierung & Vielfalt
Sterben, Tod & Trauer

Ess-Störungen Beratung

Beratungszentrum Leipzig
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: ESS-STÖRUNGEN
Netzwerk Essstörungen Sachsen
Suchtberatungsstellen im Landkreis Bautzen
Universitätsklinikum Dresden

Thema Depression
Thema EssStörungen
Thema Sucht & Abhängigkeiten
Thema Suizidgefährdung


BEL – Beratungszentrum Ess-Störungen Leipzig (Sachsen/ Mitteldeutschland)

Antonienstraße 15
04229 Leipzig
Tel:   0341- 256 990 77
Mail: post@bel.jetzt


 

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Gesundheitsförderung
Maarweg 149–161
50825 Köln
Tel.    0221- 8992-0
Fax:   0221- 8992-300
Mail: poststelle@bzga.de

Beratung

 

Netzwerk Essstörungen Sachsen (NESSA)

NESSA
Netzwerk Essstörungen Sachsen
Fetscherstraße 74
01309 Dresden

Tel.    0351– 458 18940
Mail: info@nessa-sachsen.de

Telefonische Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag
09.30 Uhr bis 14.00 Uhr

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Fetscherstr. 74
01307 Dresden
Tel.  0351- 45 83 576